FANDOM


Ein Shinigami (死神, Shinigami) oder auch Todesgott in der deutschen Version, ist der Verwalter aller Seelen und ist das mächtigste Wesen in der Soul Eater Welt. Es kann zur gleichen Zeit nur ein richtiger Shinigami existieren. Zurzeit sind 3 Shinigamis bekannt, der korrupte Asura, der inzwischen verstorbene Death und der nun vollwertige Shinigami Death the Kid.

Fähigkeiten

Shinigami haben die Fähigkeiten, Seelen in ihrem Körper aufzubewahren um sie nachher irgendwo zu deponieren. Die Shinigami sind sehr stark und es scheint, als könnten andere Wesen nicht mit ihnen mithalten. Die bisher gezeigten Shinigamis waren alle Meister. Shinigami besitzen die Fähigkeit, die Welt in den Wahnsinn zu stürzen.

Asura, ein unvollständiger Shinigami, kann man nicht töten, er musste versiegelt werden, damit man seinem Treiben ein Ende setzen kann. Jedoch sagte er selbst, dass er sich irgendwann befreien werde.


Die Geburt eines Shinigamis

Kid und Asura sind entstanden, weil Death einen Teil von sich abgespalten hatte. Bei Asura spaltete er seine ganze Furcht ab und dies führte zu der Korruption und er wurde zum ersten Kishin. Asura wurde direkt als Erwachsener geboren und lernte somit nicht, was Furcht war. Um diesen Fehler nicht nochmal zu begehen, kreierte Death 800 Jahre später einen weiteren, nicht vollwertigen Shinigami als Kind, Kid. Nach und nach aktivierten sich die Sanzu Streifen von Kid, bis schließlich der dritte Streifen sich im Kampf gegen Asura schloss. Durch die Weiterentwicklung in einen vollwertigen Shinigami starb jedoch Death.

Nach dem Kampf gegen Asura behielt Kid nicht die Gestalt, welche er im Kampf hatte, sondern hatte nun wieder sein altes Aussehen, nur alle seine Sanzu Streifen waren verbunden.

Bekannte Shinigami

[v · e · ?]
Shinigami
Death Death the Kid Asura


Navigation

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.